Logo IVL 90Finanzverwaltungsamt wir Dienstleistungszentrum Personal.

Ab 01.01.2016 ändert sich nicht nur der Name,auch soll (angeblich) alles besser und schneller bearbeitet weren.

Ob das auch für die Bearbeitung der Beihilfeanträge gilt, arf zunächst bezweifelt werden. Auch soll das Programm KOPERS wohl endlich auf den Weg gehen. Wir warten es ab.

Eines können wir Ihnen schon mitteilen:

Neue Telefonnummern der Beihilfestelle

Info von der Homepage des DLZP:

05.01.2016, 12:36


Im Zuge der Gründung des Dienstleistungszentrums Personal des Landes Schleswig-Holstein (DLZP) haben sich unsere Kontaktdaten geändert.

Sie erreichen uns ab sofort wie folgt: Telefonzentrale: 0431-988 8800   Fax: 0431-988-8890

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hotline Beihilfe: 0431-988 9555

Im Interesse einer zügigen Bearbeitung der saisonal bedingt hohen Antragszahlen stehen Ihnen sowohl die Telefonhotline (Tel. 0431/988-9555) als auch die Mitarbeiter des Fachbereichs Beihilfe nur noch Montags und Mittwochs (jeweils 09.00 Uhr bis 11:30 Uhr und 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr) telefonisch zur Verfügung. Um die Bearbeitung nicht zusätzlich zu verzögern, bitten wir dringend darum, die Telefonhotline als vorrangige Kontaktmöglichkeit zu nutzen.

 

Sie erreichen das Amt unter der nachfolgenen Internetadresse. Hier können Sie auch den Bearbeitungsstand Ihres Beihilfeantrages erfahren.

Das Amt wurde der Staatskanzlei unterstellt. Sie wissen also, bei wem Sie sich ggf. beschwerden können.

Die entsprechenden Formular können Sie hier herunterladen: