Logo IVL 90Absurder Erlass: 8-Jährige werden zum schlechten Ausfall von Klassenarbeiten gehört

Mit Unverständnis reagierte die Vorsitzende der Interessenvertretung der Lehrkräfte in Schleswig-Holstein, Grete Rhenius, auf eine Bestimmung in einem Erlass über Leistungsnachweise in der Primar- und Sekundarstufe vom 03. Mai 2018. Nach dieser sollen zukünftig bei einem schlecht ausgefallenen Leistungsnachweis mit mehr als einem Drittel mangelhafter oder ungenügender Leistungen neben der Lehrkraft ab der Klassenstufe 3 auch die Klassensprecher vom Schulleiter gehört werden, bevor dieser über die Genehmigung entscheidet. 

„Es ist ausgeschlossen, dass Klassensprecher ab 8 Jahren als Beteiligte, die möglicherweise selbst keine ausreichende Leistung erreicht haben, angemessen das Zustandekommen einer schlechten Klassenleistung reflektieren können“, erklärte Grete Rhenius. Sehr viel wahrscheinlicher und vermutlich politisch gewollt sei es hingegen, dass Lehrkräfte in vorauseilendem Gehorsam schlechte Noten zukünftig vermeiden, um sich nicht der Gefahr einer unqualifizierten Be- und Verurteilung ihrer Person und ihres Unterrichtes auszusetzen:

Das Klima an den Schulen habe sich angesichts zunehmender Respektlosigkeit und Gewalt ohnehin deutlich verschlechtert, so die Vorsitzende der IVL.  „Vor diesem Hintergrund brauchen Lehrkräfte den Rückhalt und das Vertrauen ihres Dienstherrn und kein Scherbengericht durch ihre Schüler“, forderte Grete Rhenius abschließend.

V.i.S.d.P. IVL-SH

Dirk Meußer, Pressereferent                                                                                            Plön, 29.08.2018
Maria-Brandt-Straße 9
24306 Plön
Mail: dirk.meusser=ivl-sh.de
Tel.: 04522 503598 Mobil:

Logo IVL 90Gesetze, Verordnungen und Anweisungen, das ist inzwischen Schulalltag. Der pädagogische Rahmen wird immer weiter und mehr eingengt, weil reglementiert. Verantwortung wird delegiert. Schulleitungen werden in Verantwortungen gedrückt, die sie oft nicht haben möchten. Das aber ist der politische Alltag. Die bildungsverantwortlichen Politiker delegieren ihre Verantwortung bzw. drücken sich um ihre Verantwortung.

Die Regelungswut findet ihren Niederschlag in den Mitteilungsblätter bzw. Nachrichtenblättern, die Sie hier einsehen können.

Nachrichtenblätter

Datenschutzerklärung nach DSGVO

 I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Interessenvertretung Lehrkräfte Schleswig-Holstein
Grete Rhenius
Körnerstraße 27
23564 Lübeck

Tel.:  0451 / 505 87 40
Fax.: 0451 / 505 87 20

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.ivl-sh.de
II.
Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Landesvorsitzende

Grete Rhenius
Körnerstraße 27
23564 Lübeck

Tel.:  0451 / 505 87 40
Fax.: 0451 / 505 87 20

E-Mail: datenschutz@ivl-sh.de
Website: www.ivl-sh.de

 

1. Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch (Verantwortlicher): IVL-SH, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
    Tel.:0451/5058740, Fax: 0451/5058720.

   Wir haben einen Verantwortlichen für Datenschutz (der im Falle, dass es gesetzlich erforderlich wird, auch zugleich  
   betrieblicher Datenschutzbeauftragte ist) benannt: Grete Rhenius., diunter der o.g. Anschrift beziehungsweise unter der
   E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar ist.

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a. Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website www.ivl-sh.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser
automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem
sog.  Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten
Löschung gespeichert:

  • IP-Adress des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus
  • der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer
  • Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b. Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formulare Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Social Media Plug-ins / Facebook

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook ein, um unsere Kanzlei hierüber bekannter zu machen. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plug-ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

Auf unserer Website kommen Social-Media Plugins von Facebook zum Einsatz, um deren Nutzung persönlicher zu gestalten. Hierfür nutzen wir den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button. Esh andelt sich dabei um ein Angebot von Facebook. Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Konto direkt zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „LIKE“ oder „TEILEN“-Button betätigen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden zudem auf Facebook veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt. Facebook kann diese Informationen zum Zwecke der Werbung, Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Facebook-Seiten benutzen. Hierzu werden von Facebook Nutzungs-, Interessen- und Beziehungsprofile erstellt, z.B. um Ihre Nutzung unserer Website im Hinblick auf die Ihnen bei Facebook eingeblendeten Werbeanzeigen auszuwerten, andere Facebook-Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren und um weitere mit der Nutzung von Facebook verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten Ihrem Facebook-Konto zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (https://www.facebook.com/about/privacy/) von Facebook.

6. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung
  • beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres jeweiligen FIRMENSITZES wenden.

7. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

8. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Logo IVL 90IVL zum schlechten Abschneiden bei Abschlussarbeiten:
Ernüchterndes Ergebnis und dürftige Diagnose

„Das Ergebnis ist ernüchternd, die Diagnose mehr als dürftig“, so kommentierte die Landesvorsitzende der Interessenvertretung der Lehrkräfte (IVL-SH), Grete Rhenius, das enttäuschende Abschneiden der schleswig-holsteinischen Schüler bei den Abschlussarbeiten zum Ersten Allgemeinbildenden (ESA) sowie zum mittleren Bildungsabschluss (MSA).

Es sei wenig hilfreich, wenn das Ministerium für die schlechten Ergebnisse ausschließlich Entwicklungen außerhalb der eigenen Zuständigkeit verantwortlich mache, wie eine mangelnde Vorbereitung durch Lehrkräfte oder die Zusammensetzung der Schülerschaft, so Grete Rhenius.

Es sei fahrlässig gewesen, das Aufgabenniveau auf den Bundesstandard zu heben und vorher jegliche Maßnahmen zur Qualitätssteigerung an den Gemeinschaftsschulen zu unterlassen. Aus diesem Grund sollte den Schülern in diesem Jahr ausnahmsweise ein Notenbonus gewährt werden, um sie nicht für die Versäumnisse der Politik zu bestrafen. Dass nun stattdessen in einem ersten Schritt Schülern die mündliche Prüfung empfohlen und Lehrkräften weitere Fortbildungen angekündigt werden, sei eher als ein Ausdruck von Hilflosigkeit zu bewerten, bemerkte Grete Rhenius.

Die Vorsitzende kündigte eine Kampagne des Verbandes für das Schuljahr 2018/2019 an, in der die IVL in einem breiten Bündnis mit weiteren Kooperationspartnern konkret die Leistungsbremsen im System der Gemeinschaftsschulen benennen und Maßnahmen zur Qualitätssteigerung empfehlen werde.

V.i.S.d.P. IVL-SH

Dirk Meußer, Pressereferent                                                                                              Plön, 22.04.2018

Maria-Brandt-Straße 9
24306 Plön

Tel.: 04522 503598

Mobil: 0170 7072132

www.ivl-sh.de

Logo IVL 90Die FORSA-Umfrage 2018

In Schleswig-Holstein wurde ab dem Schuljahr 2008/2009 ein neues zweigliedriges Schulsystem eingeführt. Auf die Grundschule folgt nun entweder das Gymnasium oder die Gemeinschaftsschule. In den Gemeinschaftsschulen werden nun ehemalige Sonderschüler, Hauptschüler und Realschüler gemeinsam in einer Klasse unterrichtet. Die Studie wurde in Anwesenheit der Bildungsministerin Kartin Prien (CDU) am 19.04. sowohl den Delegierten der Landesvertreterversammlung der IVL als auch der Presse vorgestellt.

27 Prozent der Bewohner Schleswig-Holsteins bewerten dieses neue zweigliedrige Schulsystem im Hinblick auf die Qualität des Unterrichts als gut. Die Mehrheit von zwei Dritteln (66 %) findet dieses Schulsystem hingegen nicht gut.

  • Meinungen zum neuen zweigliedrigen Schulsystem
  • Forsa 041

 

  • an 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“

Nur 17 Prozent der Befragten in Schleswig-Holstein halten es für richtig, dass die Schüler in ihrem Bundesland an Gemeinschaftsschulen bis zur Klassenstufe 9 auch mit mehreren mangelhaften oder ungenügenden Leistungen automatisch in die nächste Klassenstufe versetzt werden. Die große Mehrheit (78 %) meint, Schüler sollten bei mehreren mangelhaften bzw. ungenügenden Leistungen nicht versetzt werden.

Dass eine automatische Versetzung der Schüler an Gemeinschaftsschulen bis zur Klassenstufe 9 mit mehreren mangelhaften bzw. ungenügenden Leistungen in die nächste Klassenstufe erfolgt, halten die unter 30-Jährigen etwas häufiger als der Durchschnitt aller Befragten für richtig.

  • Meinungen zum „Sitzenbleiben“

Forsa 101

 

  • an 100 Prozent fehlende Angaben = „weiß nicht“

              

Nur jeder zehnte Bewohner in Schleswig-Holstein (11 %) glaubt, dass die Leistungen der Schüler durch die Abschaffung der Realschulen besser geworden sind. Etwa jeder Zweite (48 %) meint, die Leistungen der Schüler seien durch diese Maßnahme etwas oder viel schlechter geworden.

25 Prozent glauben, dass sich die Leistungen der Schüler nach Abschaffung der Realschulen nicht verändert haben.

Dass die schulischen Leistungen durch diese Maßnahme etwas oder viel besser geworden sind, meinen am ehesten die unter 30-Jährigen.

  • Meinungen zur Entwicklung der Leistungen der Schüler

Forsa 071

 

 

Quelle: Forsa 2018 - Meinungen zum Schulsystem in Schlewig-Holstein

Das Kurzergebnis der FORSA-Umfrage als pdf-Datei zum HERUNTERLADEN

Die Forsam-Umfrage als pdf-Datei zum HERUNTERLADEN