aktuelle Themen

 

IVL-Magazin 1/2017
18.04.2017

Das IVL Magazin ist in Druck gegangen. Es wird in den nächsten Tagen in den Briefkästen stecken. Sie können es aber bereits heute lesen und wenn Sie mögen, herunterladen. Ich hoffe, es findet Ihr Interesse. Wenn es Ihnen gefällt, erzählen Sie es Anderen, sollte es Ihnen nicht gefallen, sagen Sie es mir.

Pfeil

 

Wahlbenachrichtigung 2017
10.04.2017

Sie haben Ihre Wahl-Benachrichtigung bekommen? Sie wissen, dass in Schleswig-Holstein der Land-Tag gewählt wird. Sie sind in das Wähler-Verzeichnis eingetragen? Sie können am Wahl-Tag zur Wahl gehen?

Wer diese hahnebüchenen Formulierungen auf den Weg gegeben hat, sollte eigentlich ein Bußgeld für die Verhunzung unserer Sprache bezahlen. Die "Bindestrichitis" greift offenbar um sich. Aber muss es gar so weit getrieben werden.

Damit Sie sich amüsieren können, habe ich die Wahlbenachrichtigung, pardon Wahl-Benachrichtigung, der Hansestadt Lübeck beigefügt.

Pfeil


IVL zur CDU-Anfrage zu den identischen Übungs- und Testaufgaben bei VERA 8: Den „Schwarzen Peter“ an die Schulleitungen weiterzugeben und ein realitätsferne Windungen sind nicht zielführend!
04.04.2017

Als „wenig hilfreich“ bezeichnet die Landesvorsitzende der Interessenvertretung der Lehrkräfte in Schleswig-Holstein (IVL) die Antwort des Ministeriums für Schule und Berufsbildung die Beantwortung der kleinen Anfrage der Abgeordneten Heike Franzen (CDU) zu den identischen Übungs- und Testaufgaben beim Vergleichstest VERA 8 im Fach Deutsch. Die IVL hatte die Validität der Ergebnisse in Frage gestellt.

Pfeil


Landesvertreterversammlung und Bildungskongress der IVL: Lehrkräfte fordern Notenzeugnisse, abschlussbezogene Klassen
31.03.2017

Die Landesvertreterversammlung der Interessenvertretung der Lehrkräfte (IVL) hat am Mittwoch, 29. März 2017, bei ihrer Tagung im Hotel Kieler Kaufmann ihre Landesvorsitzende Grete Rhenius und den Pressereferenten Tade Peetz einstimmig bestätigt. Neu im Landesvorstand ist der stellvertretende Landesvorsitzende Dirk Meußer, der als weiterer Stellvertreter neben Peetz ins Vorstandsteam aufgenommen wurde. Karen Osnabrügge löst die langjährige Schriftführerin Susanne Suhr ab, die nicht wieder zur Wahl angetreten war. Elke Pries-Hoffmann bleibt die Frauenvertreterin des Verbandes.

Inhaltlich wurden folgende Schwerpunkte gesetzt: Die IVL fordert die Rückkehr zu Notenzeugnissen in allen weiterführenden Schulen, Ungleichbehandlungen von Gemeinschaftsschulen und Gymnasien in diesem Bereich seien durch nichts zu rechtfertigen.

Pfeil


Wahlprogramme 2017
27.03.2017

Wie steht es mit der Bildung und welchen Stellenwert hat Bildung in der kommenden Legislaturperiode in Schleswig-Holstein. Wir haben Parteien dazu befragt.

Wir haben die Antworten auf unsere "Wahlprüfsteine 2017" gegenübergestellt, so dass Sie selber vergleichen und sich Ihre persönliche Meinung bilden können.

Die "Wahlprüfsteine 2017" können Sie herunterladen.

Pfeil

 
IVL zu VERA 8: Welchen Wert haben Vergleichsarbeiten, deren Aufgaben vorab bekannt sind?
14.03.2017

Die Interessenvertretung der Lehrkräfte in Schleswig-Holstein (IVL) zweifelt die Validität der diesjährigen Vergleichsarbeiten, kurz: VERA, erheblich an.
Laut Veröffentlichung der schleswig-holsteinischen Landesregierung sei VERA ein Instrument der Schul- und Unterrichtsentwicklung, das sich auch als Gesprächsanlass für eine individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler eigne. Die zentralen Vergleichsarbeiten im 8. Jahrgang werden in weiterführenden Schulen aller Bundesländer geschrieben. Den Schwerpunkt bilden dabei die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch.
„Uns erreichen mehrere Rückmeldungen von Lehrkräften, die bei den diesjährigen VERA-Arbeiten des 8. Jahrgangs im Fach Deutsch Aufgaben aus dem offiziellen Aufgabenpool der VERA-Internetseite, dem so genannten Aufgabenbrowser, mit ihrer Klasse geübt haben und dann am Tage der Erhebung feststellten, dass die Testaufgaben mit den Übungen identisch sind. Die komplette Lösung der landesweiten Vergleichsarbeiten stand seit dem ersten Tag des Schreibzeitraumes im Netz“, so die Landesvorsitzende der IVL, Grete Rhenius.
Pfeil


Bildungsdämmerung im Land der Horizonte
07.03.2017

Das Motto unseres 7. Bildungskongresses am 29.03. im Hotel "Kieler Kaufmann" in Kiel.
Haben wir in der Bildung noch Horizonte? Nachdem in Schleswig-Holstein die Horizonte aufgegeben wurden, stellen wir an Politiker unbequeme aber faire Fragen. Wir wollen Antworten. Wir wollen Perspektiven für die Bildung in diesem Land sehen. Werden wir gehört? Oder feiert die Ideologie wieder Urstände?

Pfeil

 

Tarifabschluss geschafft
17.02.2017

Der dbb sh begrüßt die Tarifeinigung in der Einkommensrunde der Länder. Der – auch in Schleswig-Holstein aufgebaute – Druck des dbb und seiner Fachgewerkschaften hat gefruchtet. Doch der Druck wird erst dann heruntergefahren, wenn die Übertragung des Tarifabschlusses auf die Landes- und Kommunalbeamtinnen und –beamten erfolgt ist. Die Landesregierung ist jetzt gefordert, einen entsprechenden Gesetzentwurf vorzulegen. Aus unserer Info (Download hier) ergeben sich die wichtigsten Fakten.


Gewalt in der Schule
09.02.1017

Ein erschreckendes Phänomen ist in unsere Schule eingezogen - Gewalt. Nicht nur in den Zeitungen Schleswig-Holsteins mehren sich in den letzten Monaten Meldungen über Gewalt in den Schulen und gegen Lehrkräfte. Während eine öffentliche Diskussion über Gewalt gegen z.B. Polizisten geführt wird und der Gesetzgeber aktiv wird, ist Gewalt in der Schule insbesondere gegen Lehrerinnen und Lehrer häufig ein Tabuthema.

Für Schulleiter ist es unangenehm, schadet es doch der Schule. Für die Schulaufsichtsbehörden ist es ebenfalls unangenehm. Es wird beschwichtig und beruhigt. Die Betroffenen bleiben häufig allein.
Schreiben Sie uns, listen Sie Vorfälle auf. Wir wollen das Tabu durchbrechen.

Pfeil


IVL bei der Demonstration des "dbb und tarifunion SH" in Kiel
08.02.2017

20170208 141330

Pfeil


IVL zum schulischen Ponyhof-Idyll der Landesregierung:
Realitätssinn auch in Wahlkampfzeiten!
23.01.2017

Verärgert reagiert die Interessenvertretung der Lehrkräfte (IVL) auf die Einschätzungen seitens des Bildungsministeriums, namentlich des Staatssekretärs Dirk Loßack, und die Einlassungen des bildungspolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion Martin Habersaat zu den übergriffigen Zuständen an der Helene-Lange-Schule in Neumünster, die die dortige Situation relativieren und nach denen der „Umgang mit pädagogischen Herausforderungen Alltag an unseren Schulen“ sei.

„Hier noch verbrämend von ,pädagogischen Herausforderungen’ zu sprechen, um rohe verbale und tätliche Gewalt zu beschwichtigen, ist ein starkes Stück“, so die IVL-Landesvorsitzende Grete Rhenius.

Pfeil


IVL legt Schleswig-Holstein-Umfrage des Verbandes vor

10.01.2017

Ab November 2016 hatte die Interessenvertretung der Lehrkräfte in Schleswig-Holstein (IVL) eine Mitgliederbefragung durchgeführt und mit 160 Beantwortungen des Fragenkatalogs eine repräsentative Stichprobe der angesprochenen Zielgruppe erhalten.

Ziel war es dabei, zu ermitteln, wo die besonderen dienstlichen Belastungen im Berufsalltag der Lehrkräfte im Land liegen. Danach sehen 51% der befragten Lehrkräfte den Respekt der Schülerinnen und Schüler ihnen gegenüber als „manchmal verbesserungswürdig“ an, jede vierte Lehrkraft sogar „oft“.

 Pfeil

 


Gemeinschaftsschule in Bayern?

09.01.2017

Das neue Jahr ist noch recht jung, aber es birgt schon Überraschungen. Da wollen im offensichtlich realschulbegeisterten Bayern ein paar wenige Gemeinden sich über die Gemeinschaftschule a la Schleswig-Holstein informieren. Flugs reist also der Staatssekretär Dirk Loßak (SPD) nach Bayern, um dort über die Erfolge der Gemeinschaftsschule bei Eltern und Schülern zu referieren.

Der folgende Link führt Sie auf die Seite der "Interessengemeinschaft Gemeinschaftsschule Ast-Buch e.V.". Nach einer ersten Schätzung enthält allein dieser Artikel ca. 25 Rechtschreibfehler. Das sollte Befürwortern der GemS eigentlich nicht unterlaufen.